Literaturtipps

Bruder Adam: Meine Betriebsweise

Hohe Ernten unter kargen Bedingungen – das zeichnet die Betriebsweise von Bruder Adam aus. Mit Hilfe der Kreuzungszucht züchtete er eine brutfähige, ruhige und weitgehend krankheitsresistente Biene. Zudem entwickelte er ein Beutesystem, das wegen seiner einfachen Handhabung überall einsetzbar ist. Für seine Arbeit wurde ihm 1973 von Königin Elizabeth II „The Order of the Britisch Empire“ verliehen.

„Bruder Adam Meine Betriebsweise ist ein Standardwerk der Imkerliteratur, dessen Inhalt so aktuell ist wie zum Zeitpunkt des ersten Erscheinens. Einstiegsliteratur für Imkeranfänger, Basiswissen für den Buckfastimker.“
Thomas Ruppel M.A.
Vorsitzender der Niedersächsischen Buckfastimker

„Die Gedanken und Ideen von Bruder Adam aus der Abtei Buckfast finden auch heute noch Anwendung bei uns – so z.B. bei der Aufzucht von Bienenköniginnen“
Bruder Gerhard Mathies OSB,
Benediktinerabtei Ottobeuren

Umfang:

  • 94 Seiten
  • 7. Auflage 2002
  • Umschlag/Ausstattung: 35 SW-Zeichnungen
  • Bindeart: Broschur, glänzend laminiert
  • Preis: 14,95 EUR

Sie können das Buch hier erwerben.


Bruder Adam: Züchtung der Honigbiene

Bruder Adam ist der erfolgreichste Bienenzüchter aller Zeiten. Sein oberstes Ziel war das Wohl der Biene und damit auch des Imkers. Kurz und bündig sind alle seine Erfahrungen in der Bienenzucht von der Theorie über die Praxis bis hin zur Erläuterung der verschiedenen Bienenrassen und deren Eigenschaften aufgeschrieben. Diese Buch gilt als sein Lebenswerk und wird in der ganzen Welt bewundert.

Umfang:

  • Taschenbuch, 160 Seiten
  • Verlag: KOCH Imkerei-Technik-Verlag, Oppenau
  • 2. Auflage, 2007
  • Größe: 21 x 14,8
  • Preis: 29,50 EUR

Sie können das Buch hier erwerben.


Raymond Zimmer: DIE|BUCKFAST|BIENE


Raymond Zimmer, Elsässer, Unternehmer und Weltbürger imkert seit 1939. Seine langjährige Arbeit mit der Honigbiene macht ihn zum exzellenten imkerlichen Kenner. Als Begleiter von Bruder Adam ist sein Wissen über die Buckfastbiene für uns heute von unschätzbarem Wert. Seine Betriebsweise erreicht jedes Jahr überdurchschnittliche Erträge, die weit über dem liegen, was sonst üblich ist. Wie er das organisiert, wie er die Imkerei im Jetzt und in der Zukunft sieht, lesen Sie in seinem neuen Buch. Ein für alle Imker äußerst anregendes und anschauliches Buch.

Umfang:

  • 439 Seiten
  • ISBN:978-3-00-055156-7
  • Preis: 32,90 EUR (inkl. MwSt.)

Sie können das Buch hier erwerben.


 

Werner Gerdes: Buckfastbiene in der angepassten Dadant-Beute

Auf vielfachen Wunsch habe ich meine Erfahrungen und Erkenntnisse in einem Buch zusammengefasst.

Insbesondere wurden die früher auf dieser Seite veröffentlichten Monatsbetrachtungen überarbeitet.

Sie wurden in vielen Bereichen ergänzt und mit entsprechenden Bildern illustriert.

Die einzelnen Abschnitte sind übersichtlicher zusammengestellt worden und ein detailliertes Inhaltsverzeichnis erlaubt einen schnelleren Überblick.

Nach langer Vorbereitungszeit und in hervorragender Zusammenarbeit mit dem Verlag Buschhausen wurde das Buch am 14.Juli 2015 veröffentlicht. Im Februar 2016 erschien bereits die 2. Auflage.

Umfang:

  • Die 2. Auflage
  • 172 Seiten mit 118 farbigen Abbildungen
  • fadengeheftet als Softcover im Format 17 x 24 cm mit glänzender Feinleinenkaschierung
  • ISBN 978-3-946030-00-3
  • Preis: 24,90 EUR (inkl. MwSt.)

Sie können das Buch hier erwerben.


Reiner Schwarz: Imkern mit Dadant

Erweitert wurde der Praxisteil mit Hinweisen zum Umgang mit dem Mini-Plus-System, das für den engagierten Imker eine gute Ergänzung ist und nachhaltige Königinnenzucht mit Überwinterung ermöglicht. Desweiteren berichte ich über meine Erfahrungen mit und in der Buckfastzucht. Im Fokus steht die Verwendung der kompatiblen 10er Dadantbeute. Die Tipps sind nicht auf die Anwendung bei der 10er Dadantbeute beschränkt. Grundsätzlich können Sie bei jedem einräumigen Beutensystem mit großen Waben angewendet werden, also auch bei den deutschen Sonderformen (mit denen ich nicht arbeiten würde) wie 4/3 Zander, Zadant, 1,5 Zander oder 1,5 Deutsch-Normal. Selbstverständlich auch beim großen Bruder, der 12er Dadantbeute oder beim Cousin der Dadant-Blattbeute. Von der Bienenherkunft ist es sowieso wenig abhängig, ob Buckfast, Landbiene oder Carnica ist egal, das System passt sich an. Ich finde das genial!

Umfang:

  • Broschüre „Imkern mit Dadant“
  • 108 Seiten Seitenzahl
  • 70 Bildern und Grafiken als klebegebundenes Buch.
  • Preis: 14,60 EUR (inkl. MwSt.)

Sie können das Buch hier erwerben.


Günther Ries: Meine Erfahrung mit der Buckfastbiene

 

Ein Bericht über die Erfahrungen und Betriebsweise mit der Buckfastbiene in der Dadantbeute. Ein Ratgeber und Begleiter durch das Buckfastbienenjahr von Günther Ries

Umfang:

  • 102 Seiten im Format DIN A5,
  • Preis: 14,80 EUR (inkl. MwSt.)

Sie können das Buch hier erwerben.


Ludwig Armbruster: Bienenzüchtungskunde

Den folgenden Ausführungen liegt ein Vortrag zugrunde, der auf einem Imkerlehrer–kursus am 1. Mai 1918 im Kaiser Wilhelm Institut für Biologie gehalten wurde.  Anderweitige Arbeiten und eine leidige Krankheit verzögerten die gewünschte Herausgabe im Druck.

Um das Studium zu erleichtern, ist der Stoff durch zahlreiche Beispiele und Übersichten erläutert, in kleinen Kapiteln dargeboten und jedes Kapitel mit einem Merksatz geschlossen.

Denn obwohl auch der Forscher einiges Neue im vorliegenden ersten Theoretischen Teil finden dürfte, z. B. auch in der Darstellung der Vererbungserscheinungen, die ich azygote nannte, ist in erster Linie auf den Züchter Rücksicht genommen.  Darum wurde auch an verschiedenen Stellen der schwere Gang der Theorie unterbrochen durch kürzeres Verweilen bei mehr praktisch gerichteten Bienenzüchtungsfragen.

Es handelt sich ja nicht so sehr um eine geschlossene Darstellung einer allgemeinen Züchtungslehre, sondern um einen Versuch,- die mendelistischen und die durch MENDEL neu befruchteten variationsstatistischen Vererbungslehren (die anderen Theorien von heute verdienen den Ehrennamen “wissenschaftlich“ nicht) auf die Züchtung eines bestimmten Nutztieres anzuwenden, und zwar das erste Mal ausführlicher anzuwenden, soviel ich sehe.

Weiterlesen…

 

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial